Mama will nicht frieren!

Wenn es wirklich allen Ernstes richtig ist, Familien und Senioren auf Grund von finanzpolitischen Interessen und ideologischen Sanktionen frieren zu lassen, dann läuft in unserem Land etwas Fundamentales falsch.

Meine Mama ist mittlerweile über 80 und immer noch Unternehmerin. Sie war eine dieser Frauen, die dieses Land gemeinsam mit meinem Vater über Jahrzehnte durch unternehmerisches Risiko, Fleiß und Verzicht zum Wohlstand mitaufgebaut hat. 

Anfang der 80er Jahre waren wir Österreicher fast schuldenfrei. Nach mehr als 40 Jahren haben wir eine Staatsquote von über 70% erreicht, was bedeutet, dass wir nur mehr knapp hinter der DDR liegen, die damals mit 77 % Staatsquote bankrott ging. Aus dieser historischen Betrachtung kann man nun die brennende Frage stellen: „Was passiert mit den ganzen Steuereinnahmen, überwiegend erbracht von Familienunternehmen, wenn Menschen in diesem Land frieren müssen?“ Unfassbar scheint es, dass unsere Steuergelder für Kriegswirtschaft eingesetzt werden!  

Laut eines kürzlichen Interviews des ehemaligen deutschen EU-Energiekommissars Günther Oettinger, müssen wir uns auf eine Kriegswirtschaft vorbereiten (Podcast ab Minute 06:20): https://lnkd.in/etz5sZMH

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert